Raster / Vektorbearbeitung mit CAD

 

Was tun mit Zeichnungsvorlagen, die mit CAD geändert werden müssen, aber leider nur auf Papier existieren?


Es gibt zwei Möglichkeiten:

  1. Neuzeichnen (Kosten ab. € 500,00 / DIN A0) oder
  2. Scannen und dann durch Raster / Vektor Processing mit den VP Produkten im CAD bearbeiten. Ersparnis zwischen 40 und 95%

 

Die Techniken kurz erklärt:

 

Vektorisierung wandelt Rasterdaten in Vektoren um. Erkennt einzelne Elemente wie z.B. Kreis, Kreisbogen, Linie, Schraffur, Text usw. und speichert das Ergebnis im Vektorformat (DWG, DXF). Im CAD wird ein Kreis auch als Kreis erkannt und nicht als eine undefinierte Ansammlung von Pixeln. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, setzen wir auf den Marktführer "Softelec", der nach unserer Auffassung weltweit mit seinen Produkten die besten Ergebnisse erzielt.


Durch die  hybride Verarbeitung mit der Software VPRaster  (Raster und Vektoren im CAD) werden Rasterdaten sofort und ohne Vektorisierung nach dem Scannen ins CAD-Programm eingelesen. Elemente wie z.B. ein Kreise, Linien oder Texte werden im CAD als Pixel-Bild dargestellt.  Für das anschließende Editieren (z.B. Teile löschen, verschieben, entzerren o.ä.) benötigt der Zeichner eine leistungsstarke Software, die das Editieren innerhalb vom CAD ermöglicht.

Der Vorteil liegt auf der Hand. Der gescannte Plan muss nicht neu gezeichnet werden und Änderungen können sofort mit dem CAD durchgeführt werden ohne die Zeichnungen neu zu erstellen. Ersparnis bis zu 95% (je nach Aufgabenstellung und Vorlagenqualität).
 

Mit VPRaster bearbeitet und integriert der Anwender Rasterzeichnungen direkt im CAD. VPRaster ist mit Funktionen zur Aufbereitung der Gesamtzeichnung wie Säubern, Ausrichten, Entzerren etc. ausgestattet. Besonders elegant gestaltet sich das automatische Ausrichten / Säubern per Mausklick. Für die Ausführung von CAD-Zeichenbefehlen kann ein variabler Rasterfang aktiviert werden, sowie optional eine Funktion zum gleichzeitigen Löschen der unterliegenden Rasterelemente.

Als Besonderheit, können CAD-Daten und Rasterzeichnungen gemeinsam in einer DWG-Datei (RasterDWG) gespeichert werden. Somit muss man nur eine Datei vewalten (DWG) anstelle einer DWG und TIF.

 

Unter anderem bietet VPraster:

  • Scanner-Interface zur direkten Zeichnungserfassung mit einem Großformatscanner
  • Skalierung, Zeichnungsmontage
  • Farbverarbeitung
  • Raster/Hybrid Editor
  • Punktgenaue grafisch gesteuerte Montage mehrerer Rasterzeichnungen.
  • Rasterisierung
  • CAD Zeichnungsfunktionen


Auswahlfunktionen für beliebige Elemente in der Rasterzeichnung sind verfügbar.
Rasterelemente können im Objektmodus isoliert, verschoben, skaliert, gelöscht oder kopiert werden.
Interaktive Vektorisierung (Tracing) und die Reduktion/Separation von Farben in Zeichnungen, Plänen oder Karten.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Harald Haimerl Config GmbH

Anrufen

E-Mail

Anfahrt